Die Gruppierung „klimaplan.markdorf“ hat mir gestern in Markdorf den Gesetzesvorschlag von „GermanZero“ überreicht. Es ist nicht ganz üblich, dass sich eine außerparlamentarische Gruppierung so eine Arbeit und Mühe macht, um der Politik konkrete Gesetzesvorschläge zu unterbreiten. Viele der im Gesetzespaket enthaltenen Vorhaben halte auch ich für gut. Durch die neue geopolitische Situation heißt Energiewende hin zu mehr regenerativen Energien natürlich zusätzlich auch Autarkie auf dem internationalen Energiemarkt. Ich befürworte auch den Plan von „GermanZero“ einer dezentralen Energiegewinnung, wozu beispielsweise auch eine weitere Förderung von kleiner Wasserkraft und von kommunalen Vorhaben gehören würde. Auch Wasserstoff als Energieträger der Zukunft wird im Gesetzespaket bedacht. Ich bedanke mich für die konstruktiven Vorschläge.